Tag „esoterik“

Der Kozyrev-Spiegel in der Praxis

veröffentlicht von Jeena Paradies, 3 Kommentare
eingeordnet unter
Mein erster Kontakt mit dem Namen Kozyrev stammt aus dem Artikel "Die globale Zeitwelle" von H. Müller. Er schreibt dort: "Wer lange leben möchte, sollte also seinen Lebensrhythmus nicht zu sehr verlangsamen lassen. Eine weniger konventionelle Art, dem Resonanztod ein Schnippchen zu schlagen entdeckten die russischen Astrophysiker Kosyrev und Nasonov. Sie entwickelten Methoden, die es ermöglichen, den Einfluß der globalen Zeit zu reduzieren oder zu verstärken und so die lokale Zeit künstlich zu komprimieren bzw. zu dekomprimieren." (Müller 2000, S. 55)